mitschnitte von der dubstation auf dem fusion festival

Auch wenn es auf der diesjährigen Fusion reichlich nass war, hat sich das Groß der Teilnehmer musikalisch die Sonne aus dem Arsch scheinen lassen. Andere wiederum brachen ab, fuhren nach Hause und wollten dort erst einmal eine Viertelstunde schlafen.

Von der Dubstation, die wohl mein Lieblingsareal auf dem Festival wäre, gibt es im Netz bereits knapp 5 Stunden Musik vom Kraftfuttermischwerk und vom Blogrebellen Walter Marinelli.

Ronny schreibt begleitend zu seinem Live-Set ein paar liebevolle Zeilen über die vielfach unterschätzten Chill Out Areas. Anschließend gibt es eine wunderbar zusammengestellte Revue seiner Musik. (Ambient, Dub, Step)

Background, Tracklist und Download gibt es auf seiner Seite.

Direktlink

Eine Mischung aus Funk, Downbeat, Reggae und Dub von @marinelli haben die Blogrebellen online gestellt. Das Set zum Download gibt es im dazugehörigen Blogpost. Hören kann man es vorab in 2 Teilen über Mixcloud, wo auch die Tracklist einsehbar ist.

Mixcloud 1
Mixcloud 2

 

Zu guter Letzt, noch ein paar Eindrücke von der Fusion in einem Zusammenschnitt von Janis Brod. Die Musik in dem Video kommt von Mollono Bass – Endlich Frühling (Rundfunk 3000 Remix) - http://www.myspace.com/mollonobass |
http://www.myspace.com/rundfunk3000

YouTube Preview ImageDirektlink

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>