stiver – shine (sp14)

Sublime Porte brachte kürzlich eine EP des Istanbuler Nachwuchstalentes Stiver raus. Auf seiner erst zweiten, alleinigen Veröffentlichung befinden sich vier kurze und liebevolle Tracks, die irgendwo zwischen Dubstep und Garage angesiedelt sind. Schön anzuhören, auch wenn die Titel ruhig etwas länger hätten sein können.

CC Download unter http://www.sublimeporte.net/index.php?/releases/sp14/

Preview

 

Ein weiteres Release von Stiver, aka Emre Malikler, ist auf der Bandcamp Seite von Square Harmony zu finden.

aeronautique netlabel – freund der familie

Aeronautique war ein Netlabel Projekt von Klaus Rakete und Mirko Hunger, aka Freund der Familie. Die beiden starteten das Label 2006 mit der eigenen “Thoughts EP”, die zuvor bereits auf Broque veröffentlicht wurde. Bis 2010 gab es dort insgesamt 10 Releases zum freien Download unter CC-Lizenz, sowie 8 Mixe. Zu den Artists gehörten, neben dem Duo unter anderem Musiker, wie Havantepe, Anton Lanski und Dimitar Dodovski, den ich damals - hier schon ganz kurz empfohlen hatte.

(Haventepe - Suprasternal Notch – aero 007)

Da die Releases vom Aeronautique Netlabel schon seit einer ganzen Weile nicht mehr online erhältlich sind, habe ich bei Freund der Familie, kurz genannt FDF angefragt, ob ich die auf meiner Platte vorhandenen, der Nachwelt erhalten kann. Da es sich hierbei nur um drei EP´s handelte, waren die beiden so nett, mir nach der Zusage noch Weitere kurzfristig zur Verfügung zu stellen, sodass der Katalog jetzt fast vollständig ist und ein weiteres Stück Netaudiokultur am Leben bleibt. Ihr könnt Euch die Veröffentlichungen nun nachfolgend unter der CC BY-NC-ND 2.0 Lizenz saugen.

(Freund der Familie – Julia – aero 002)

Die aero 001 verlinkt auf das Broque Netlabel, da die EP dort noch online steht und Ihr auch ruhig mal wieder den abwechslungsreichen Broque Katalog da durchstöbern könnt. Der Rest liegt in meiner Ubuntu Cloud.

aero 001 – freund der familie – thoughts ep (released on broque.de)
aero 002 – freund der familie – rauhfaser ep
aero 003 – freund der familie – frau aussendienst ep
aero 004 – parasit – sommerwurz ep
aero 005 – rainer liest – klingeltonromantik ep
aero 006 – duke of zuke – volcanoes in f#
aero 007 – havantepe – remains of someone special ep
aero 008 – anton lanski – vnemenia ep
aero 009 – dimitar dodovski – internal affairs ep
aero 010 – v.a. – final round

FDF stand übrigens nicht nur hinter dem Aeronautique Netlabel, sondern auch hinter Koax Records, einem Digital-Label, dessen letzte VÖ ebenfalls aus dem Jahre 2010 stammt. Momentan liegt der Fokus der Beiden auf dem gleichnamigen Label “Freund der Familie”, auf dem seit 2008 limitierte Vinyl-Scheiben released werden. Die Veröffentlichungen sind jedoch auch in den meisten mp3 Stores, wie Beatport oder bei Clone Records und was es sonst noch so gibt zum Download vorhanden. Eine gute Komplett-Übersicht des Labels bietet da natürlich Discogs und anhören kann man die aktuellen Arbeiten auf Soundcloud.

Andere CC-Releases von dem Duo gab es auf dem russischen Netlabel Cism, das trotz aller Bekundungen, seitens des Machers, eingeschlafen zu sein scheint und auf Broque – die Luftikus E.P.

Vielen Dank an Klaus Rakete und Mirko Hunger!

havantepe – coral (reef dub)

Ich wurde gerade nach einem großartigen Track von Havantepe gefragt, der leider online nicht mehr auffindbar ist. Da es das Netlabel Kreatur Musik nicht mehr gibt und das Stück dort unter der CC Lizenz veröffentlicht wurde, stelle ich es für’s Archiv einfach mal ins Netz.

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Download

Update:  Alle Tracks dieser Compilation, die ich noch auf der Festplatte habe, können nachfolgend per ZIP Datei herunter geladen werden. Das sind von den 28 Musikstücken leider nur noch 9. Keine Ahnung, warum zum Beispiel Marko Fürstenberg nicht mit dabei ist – einer meiner Favourite Artists.

Dateigröße: ca. 140 MB
Qualität: 320 kbps
Lizenz: cc by-nc-nd 3.0
Download: ZIP

Tracklist:

01 Scout – Elari
07 Havantepe – Coral (Reef Dub)
08 Danieto – Transito Nocturno
11 Tap – Posta
19 Carl Najavi – Qtai
21 Kopfporn – Stuckmal
24 Maks – Fusion
25 Irradation – Wienström
28 Lazzich – Pink Flower

philipp weigl – roads

2007 hat mich Philipp Weigl so was von zerlegt, mit seinem Autoplate Release “Examples of Medusa“. Der Co-Produktion mit Michael Hoffmann wurden hier ein paar Worte gewidmet. Damals war die Musik schon von unglaublich viel Gefühl und markanten, wispernden Vocals geprägt. Im nachfolgenden Video gibt es nur dieses tiefe Gefühl und keine Vocals. Aber was will man schon mehr? Seine Musik kann unter den Links kostenfrei gezogen werden (unter Creative Commons License). Ein weiteres Release ist noch auf LegoEgo verfügbar.

http://www.philippweigl.com/

YouTube Preview Image