Etoka Records machte sich im vergangenen Jahr etwas rar, wenn man sich den Release Katalog der Liverpooler so ansieht. Die einzige Neuerscheinung war der One Tracker „The Art of Dining Alone“ von Anton Lanski, den es bei Bandcamp zum freien Download gibt. Hier hört man zu Beginn des Tunes, alte Radio-Aufnahmen der Weltraumstarts in Russland.

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von Bandcamp für die Website zu laden. Mit dem Laden des Inhaltes akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von Bandcamp.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Über den Soundcloud Account des Labels fand ich zudem, zwei weitere Etoka Goodies. Das ist zum einen der 2012er „More than Sad“ Alveol-Bonus-Remix, aus der Remembrance EP von nikosf. und als zweites der Titel „Rust“ von Adverb, der aus dem Jahr 2013 stammt. Wenn Ihr Euch auf Bandcamp dann die kompletten EP´s anzeigen lasst, gelangt Ihr zu den entsprechenden Download-Links.

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von Bandcamp für die Website zu laden. Mit dem Laden des Inhaltes akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von Bandcamp.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von Bandcamp für die Website zu laden. Mit dem Laden des Inhaltes akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von Bandcamp.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Vor zwei Tagen re-releaste Etoka dann auf Bandcamp die „Dub Protocol“ EP von Adverb. Diese kam ursprünglich schon 2010 auf dem Sublabel Etoka Shapes heraus, war aber so im Netz nicht mehr verfügbar. Deshalb nun neu und absolut ein Kauf wert!

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von Bandcamp für die Website zu laden. Mit dem Laden des Inhaltes akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von Bandcamp.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Label: www.etokarecords.com/
Artists: nikosf. | Adverb | Anton Lanski

Adverb dub protocol