Schlagwort: ccmusic

Goran Geto – Chords and Clouds (The Remixes)

Drift Deeper Recordings hatte Goran Geto´s „Chords and Clouds“ zu einer Remix Competition ausgeschrieben und heute von den Einsendungen die 10 Gewinner-Tracks released. Insgesamt sind dem Aufruf 28 Produzenten gefolgt und deren Interpretationen könnt Ihr Euch komplett in der Soundcloud Gruppe zu Gemüte führen.

Vom Release habe ich mir 3 Stücke herausgezogen, die mir die beste Stimmung auf dem Weg ins Wochenende verschaffen . Der gute Warmth, den wir hier mit der Underwater Aogashima EP schon einmal hatten, findet mit einem wohligen Ambient Dub Tune, erneut den Weg in mein Herz.

Warmth

Der Este Profile übernimmt den Dubtechno Part und St-Kaatz zeigt, dass man aus so einem Dubtechno Track auch eine wunderbare Drum`n`Bass Nummer zaubern kann.

Profile

St-Kaatz

Label Release Page: Drift Deeper
Lizenz: CC BY-NC-ND 3.0

Cover

Gapfield – Starlit Shore

Sound from the Ground.. dem ganz, ganz tiefen Ambient Ground. Gapfields „Starlit Shore“ von der Gapfield Summer EP lief gestern und heute so einige Male hier im Player und jedes Mal fragte ich mich, warum – um Himmels Willen – ist dieses Ding nicht länger? Der Aufbau ist so klasse und tief, trägt mich weg, immer weiter weg, doch endet dann völlig unnötig bereits nach 5:51 Minuten, also umgerechnet in gute Ambientmusik, bei knapp 30 Sekunden. Das kann’s doch nicht sein. Aufnahmefehler?

Download der EP auf der Label-Page: Energostatic Records
Lizenz: CC BY-NC-ND 3.0

Gapfield – Starlite Shore

cover023

Devennue – Forms

Ich finde es großartig, dass in letzter Zeit vermehrt gute Ambient-Dub Produktionen auf der Bildfläche erscheinen. In dem Bereich steckt noch einiges an Potential, um kreative Ideen zu verwirklichen, Liebe, Gefühl und Echos einzubringen. „Thearforms“, der Einganstrack des neuesten Basic Sounds Release von Devennue, ist ein Paradebeispiel, wie so etwas gut umgesetzt sein kann, ohne sich dabei der oft einfallslosen und besonders im Netaudio Sektor verbreiteten Drone Basics, zu bedienen.

Thearforms

Cinematisch und spacig geht es im Anschluß bei „Underforms“ weiter, bevor der Kraftmann Records Betreiber  mit „Subforms „zum 4/4 Takt kommt und damit ein schönes, tiefes Dubtechno Teil hinlegt.

devennue

Overcast Sound remixt am Ende noch einmal Underforms und holt uns dort, mit etwas mehr Helligkeit, zurück aus dem Orbit.

Download der EP unter CC BY-NC-ND 3.0 auf der Label-Page

Underforms (Overcast Sound Remix)