Schlagwortdeephouse

fernab Crew Compilation #1

Die fernab Crew, die unter anderem auf dem Bucht der Träumer Festival den wunderbaren Archipel Floor organisiert, hatte im Juli eine 25 Tracks starke Compilation herausgebracht, die genau zeigt, wie dieser Festival Sommer 2020 fehlt. Die Compi, die musikalisch zwischen Deephouse, Slow Down und Keta-Pop liegt, gibt es zwar per Pay what you Want, doch die Erlöse gehen zu je 50% an die Musiker und Sea Watch e.V. und deshalb sollte man dort ruhig ein paar Euronen da lassen, um das zu unterstützen.

Vier Anspiel-Tipps und meine Favoriten gibts jetzt hier..

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von Bandcamp für die Website zu laden. Mit dem Laden des Inhaltes akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von Bandcamp.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von Bandcamp für die Website zu laden. Mit dem Laden des Inhaltes akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von Bandcamp.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von Bandcamp für die Website zu laden. Mit dem Laden des Inhaltes akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von Bandcamp.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von Bandcamp für die Website zu laden. Mit dem Laden des Inhaltes akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von Bandcamp.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Download und Stream auf Bandcamp: fernab Compilation

sven weisemann – reflective sun mix

Laut Soundcloud Benachrichtigung hat Sven Weisemann sein neuestes Set vor gerade mal 17 Stunden online gestellt und damit bereits über 100 Favorites, natürlich völlig zu Recht, eingeheimst. Das es keine Tracklist gibt geschenkt.. auch ein Download ist nicht mögich – geschenkt. Wie immer pure Deepness von Ihm, mit dem ständigen Drang nach Tanz!

Update 15.10.12: Sven Weisemann hat jetzt den Download Link auf Soundcloud eingestellt. Viel Spaß!

[soundcloud url=“http://api.soundcloud.com/tracks/61526003″ iframe=“true“ /]Direktlink

tilman – undefinable (spontan musik / smv022)

Im frühen Sommer brachte der Mainzer Produzent Tilman Schwarz sein erstes Album auf Spontan Musik heraus. Der Gründer des Klamauk Labels begibt sich hier auf eine abwechslungsreiche Reise durch die vielen Variationen der House Music. Die insgesamt 15 Tracks des Longplayers sind schön zu hören, auch weil man merkt, dass sich Tilman bei jedem einzelnen Stück so richtig Gedanken gemacht hat. Ein Eindruck, den ich aktuell bei vielen Dubtechno Produktionen nicht immer habe.

Dennoch.. House ist jetzt nicht so gänzlich meins, sodass mir natürlich nicht alle Tracks gleichermaßen gut ins Ohr gehen. Als Hörbeispiel habe ich mir „Smitten Kitchen“ ausgesucht, ein Stück, das gemeinsam mit dem Video von Zimmer Records Head psycoded (irgendwelche Buchstaben müssten bei dem Namen groß sein) eine schöne Symbiose eingeht.
Das Album gibt es zum Preis von mindestens 1 Euro auf der Bandcamp Seite des Labels. Weitere Videos können zudem auf der Release Page angesehen werden.
http://spontan-musik.de/

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden


Tilman – Smitten Kitchen from psycoded on Vimeo.

Made with some Beer | 2021 rantadi

Theme von Anders NorénNach oben ↑