Das Creative Commons / Netaudio Internet Radio „Nightline“ existiert schon seit vielen, vielen Jahren. Wir hatten damals über unser, in der Zwischenzeit verstorbenes Forum – Techno-House-Electro.de, eine Kooperation mit dem Daniel dort. Jetzt bekam er folgende E-Mail von der GEMA, die mich schon wieder in Wallung bringt. Wenn man auf einem Sender, der nur CC lizenzierte Musik spielt und brav eine Playlist führt, auch noch die GEMA Vermutung wiederlegen muss, dann weiß ich auch nicht mehr weiter. Kack die Wand an, elende Scheiß-Bude.

gema

Update 18.02.13

Die GEMA hat sich auf die Antwort vom Daniel gemeldet und eine überraschende Rückmail gesendet, die ich nicht erwartet hätte und Euch nicht vorenthalten möchte. Man muss ja auch mal was positives zu unser geliebten GEMA mitteilen.

Sehr geehrter Herr *****,

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Sie haben diese E-Mail erhalten, weil wir auf Ihr Radio aufmerksam gemacht wurden, es aber nicht in der Liste der lizenzierten Webradios finden konnten. Dass es sich bei Ihrem Radio um ein Radio handelt, dass ausschließlich gemafreie Musik verwendet war für uns nicht ersichtlich. Selbstverständlich müssen Sie nur eine Lizenz erwerben, wenn Sie in Ihrem Radio auf GEMA-Repertoire zurückgreifen.

Ich bitte das Versehen zu entschuldigen.
Beste Grüße
xxxxx
GEMA Generaldirektion
Direktion Sendung und Online (S/O)

Ein Schritt in die richtige Richtung? Auf jeden Fall freut es mich für das Nightline Radio, denn die Alternative wäre wohl die Schließung gewesen.