Schlagwortopen air

moxxom open air per crowdfunding gerettet

Hand in Hand ins Moxxom Land!

moxxom

Der Hilferuf des kleinen Open Airs auf der Crowdfunding Website Startnext ist nun, 3 Tage vor Ablauf erfolgreich abgeschlossen worden. Es war allerdings denkbar knapp, denn noch vor sechs Tagen waren erst 39% der angegebenen 5500 Euro erreicht und auch im Web gab es über die Rettungsaktion nicht sehr viel zu lesen. Ein Hinweis auf Facebook, bei der Seite von Oberlausitz TV brachte dann etwas mehr Bewegung rein und das Team des lokalen Fernsehsenders unterstütze die Aktion mit viel Einsatz und Herzblut. Auch die Sächsische Zeitung sprang dann gestern auf den Zug auf und brachte online eine Meldung zu dem Rettungsversuch, der noch einmal zuzsätzlich Aufmerksamkeit generierte. Vorbeugend zum Leistungsschutzrecht, verlinke ich den Artikel jedoch nicht.

Somit kann das Moxxom Open Air vom 05.07. – 07.07.13 in eine neue Runde gehen und zu gegebener Zeit gibt es dann auch hier die Infos dazu. Ich freue mich, dass ein kleines Festival weiter leben kann und neben den Proximity Open Air meine alte Heimat, mit elektronischer Musik und Kultur bereichert. Glückwunsch an die Macher! Jetzt muss es nur noch ein perfekter Sommer werden.

Danke auch an jeden, der in den sozialen Netzwerken zu dem Erfolg beigetragen hat!
http://www.moxxom-openair.de/

boom festival 2012 – you’ve got the love

In diesem Jahr war wieder das Boom Festival in Portugal und ich habe jetzt schon ein paar Tage nach einem ähnlich liebevollen Video, wie im Jahre 2010 gesucht. Da kam aber bisher noch nichts so wirklich ran. Der nachfolgende Beitrag ist jedoch von den Aufnahmen her, recht nett gemacht. Und auch wenn die Musik nicht unbedingt zu einem Psy Festival passt – „you’ve got the love“ geht irgendwie immer.


Boom Festival 2012 from Narna Tv on Vimeo.

Hier auch noch ein Photo- Zusammenschnitt..
Boom Festival 2012 from Pedro Martins on Vimeo.

solar eclipse timelapse

Ein sehr schönes Timelapse Video vom Symbiosis Gathering in Nevada 2012. Der Dub Track ist von den Spit Brothers.

Solar Eclipse 2012 from roy two thousand on Vimeo.

proximity open air 2012

Oha.. ganz schön dick aufgetragen dieses Jahr! Für das neuerliche Proximity Open Air steht Redshape als Headliner im Programm. Weiterhin dabei sind unter anderem Insect O. – der Labelhead von Etui Records, Mike Dehnert und Monomood. Für die Jungs des Dresdner Labels Uncanny Valley gibt es dann noch einen eigenen Floor. Das Ganze findet am 11.08.2012 im Naturbad Schlegler Teiche (bei Zittau/Sachsen) statt. Infos zum bis dato unvollständigen Line up gibt es natürlich auf der Open Air Website. Was derzeit leider noch fehlt sind die Ticketpreise, aber da schiebe ich die Tage noch ein Update nach.

Hoffen wir, dass das Open Air 2012 ohne sintflutartigen Regenfällen über die Bühne gehen kann.

Update: Tickets können für 12 Euro online im Vorverkauf erworben werden
http://www.proximity-club.de/

proximity warms you up – nostromo görlitz

Das Proximity Open Air, dass am 11.08.2012 stattfindet, steckt voll in den Vorbereitungen. Als Warm Up wird das Team zum Pfingstwochenende, im altehrwürdigen Nostromo-Club in Görlitz, gemeinsam mit Mike Dehnert rocken. Info´s zum Open Air folgen rechtzeitig an dieser Stelle.

Techno
Mike Dehnert (Fachwerk)
Monomood (Etui Rec.)
The N.U.K. (Proximity)

House
The Moroders (Uncanny Valley)
Moritz Schlieb (We like…, USC)
n.o.k. (Champloo Music)

moxxom open air 2012

Das Moxxom Open Air geht 2012 in die dritte Runde und findet wieder im Freibad Hagenwerder, in der Nähe von der Neißestadt Görlitz statt. Neben der Hauptbühne und dem Chillout Bereich gibt es in diesem Jahr zusätzlich eine „Second Stage“, die das kleine und familiäre Festival vom Programm her noch abwechslungsreicher werden lässt. Das Line Up ist bereits auf der Moxxom-Website verfügbar und besonders freuen kann man sich neben den Liveacts Alec Troniq und Juno6 unter anderem auf Till von Sein, sowie Adam Port.

Wer also Lust hat, ein Open Air fern ab der Massen zu feiern, sollte sich den 06-08.07.12 vormerken und eine Reise in die Oberlausitz wagen. Die Early Bird Tickets für das gesamte Festival-Weekend kosten 17,60 Euro.

Weitere Informationen unter http://moxxom-openair.de/

Ein Video-Review vom letzten Jahr gibt es hier

Made with some Beer | 2020 rantadi

Theme von Anders NorénNach oben ↑