Schlagworttechno

no-response.org – no more response

Die Website des no-response.org Netlabels ist jetzt seit knapp 3 Monaten vom Netz und ja, es war ein langer, schleichender Tod auf Raten. Das Projekt von Nico Plagemann und Christian Hilscher aka Kollektiv Turmstrasse, versorgte uns seit 2004 mit toller Musik, die von Dubtech über Techno und andere Electronica, einiges an Abwechslung bot. In 2008 gab es mit der „Long Time EP“  (Release Nummer 16) vom Taschenrechnermusikant dann die letzte Veröffentlichung.

Klar ist, dass sich beim Kollektiv die Prioritäten in den vergangenen Jahren geändert haben. Sie touren um die Welt, bringen Ihre Musik auf unzähligen Platten raus und haben außerdem noch ein eigenes Vinyl-Label „Musik gewinnt Freunde“, gemeinsam mit Alex Q am Start. Kurz gesagt, sie haben Erfolg, sie haben es geschafft. Das dann keine Zeit mehr für das „kleine“ Netlabel bleibt, ist völlig normal.

Yatsuo Motoki – Dub Element (nore003)

Dennoch hätte sich dieses, einst mit so viel Liebe betriebene Netlabel, einen würdigeren Abgang verdient, als einfach nur so abgeschaltet zu werden. Dafür war es zu beliebt, zu gut und im großen Sinne ja auch das Sprungbrett für die Jungs aus der Turmstrasse. Ein paar Zeilen an die Netaudio-Gemeinde zu schreiben, wäre sicher nicht die größte Arbeit gewesen, so wie es z.B. Stadtgruen getan hat. Doch selbst auf Nachfrage per Mail oder bei FB bekommt man, ganz nach dem Motto: no-response. Das das mal anders war, lasse ich unkommentiert.

Alex Q. – Berlin > Hamburg (nore013)

Am Ende bleibt uns zum Glück noch die Musik von großartigen Künstlern. Die ersten 14 Veröffentlichungen könnt Ihr über die nachfolgenden Links auf archive.org erreichen. Die letzten beiden stelle ich über meine Dropbox zur Verfügung, da diese anderweitig nicht hinterlegt sind. Alles CC-Music, habt Spaß damit!

Thx no-response for Music and Sharing!

R.i.P. no-response.org – „slowest known netlabel on the world“, wie die Macher selbst einmal sagten.

Katalog:

nore001 – kollektiv turmstrasse – new weakness ep
nore002 – raumton – mo tools ep
nore003 – yatsuo motoki (christian quast) – elements² ep
nore004 – neurotron – dub mission ep
nore005 – various – communication ep
nore006 – henri petterson – traveller ep
nore007 – hermetico -rutinas ep
nore008 – kollektiv turmstrasse – verrueckte welt (inkl. freiflug!!)
nore009 – micronaut – du und ich sind wir
nore010 – vitalis popoff – didaskalion tou hypnou
nore011 – modul – passed ep
nore012 – p.laoss – get back ep
nore013 – alex q – wake up ep
nore014 – modul – inbox
nore015 – k-jano – evolution
nore016 – taschenrechnermusikant – long time ep

Update 03.01.2013: Das Kollektiv Turmstraße hat reagiert und nach über einem Jahr nun das Archive unter http://www.no-response.org geupped.

netaudio breadcrumbs #1

Wie die Überschrift schon sagt, werfe ich Euch hier ein paar Netaudio Brotkrümel hin. Das sind Neuigkeiten oder Releases, die im Incoming Ordner schlummern, es aber nicht zu einem ausführlicheren Beitrag schaffen, da mir irgendwie die Worte dazu fehlen.
+++ Aquietbump – Im Januar geht Aquietbump mit einer neuen Website und V/A Compilation online. Auf dieser VA sind mit Stewart Walker, Dadub, Hieronymus, Para und Peak einige bekannte Netaudio-Artists vertreten. Neben dem freien Download wird auch eine limitierte CD Edition angeboten. http://www.aquietbump.com
+++ Unconventional – Die Kolumbianer schicken mit der Answers EP von TicK aus Berlin, das Release Nummer 6 ins Rennen. Download unter Unconventional Booking.
[soundcloud url=“http://api.soundcloud.com/tracks/31516124″]Direktlink
+++ Deeplimit – Das Netlabel aus der Ukraine veröffentlichte an den Weihnachtstagen die Session LP von Deepad. Vom Sound her ist das deeper Techno mit mächtigen Flächen. Diese sind mir aber meist zu mächtig, wodurch die Deepness verloren geht. Download auf Deeplimit.
+++ Anfang Dezember ging mit Formulated Music ein neues Netlabel an den Start, welches sich der Bass Musik verschrieben hat. Der Debut LP von vSquared entnehme ich eindeutige Einflüsse aus der Dark Electro Szene? Ist jetzt nicht so meins, aber mal schauen, was es in Zukunft da noch geben wird. Formulated Music
+++ Se(ze)ssion ist eine Live Electronic Session, entstanden nach einem Treffen dreier Artist im Soonwald. Darin verarbeiten Sie Ihre Eindrücke und Gefühle, die sie in der Natur gesammelt haben. Veröffentlicht wurde das Ganze auf Noorden.
+++ Spontan Musik meldet sich zurück. Labelgründer Tobias Lorsbach aka Kein Zweiter bringt 5 Tracks, die melodisch, deep und mit einer dezenten abstrakten Note versehen sind. Der Eingangstrack geht etwas mehr nach vorn, als der Rest und sticht dadurch auf der EP heraus. Download
+++ The Brown Book war ein Release von Digi G´Alessio, das in diesem Jahr auf Phonocake herausgekommen ist. Jetzt wurde das auf dem Dresdner Netlabel geremixt und da kam eine ganze Menge abgefahrenes Zeug bei raus. phonocake.org

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden


THE BROWN BOOK (the remixes) video teaser from digi galessio on Vimeo.

five years of tropic netlabel

D.Soul und sein Frankfurter Tropic Netlabel feiern nach langer Release-Pause das 5jährige Bestehen mit einer musikalisch bunten Compilation. Dazu Glückwunsch und natürlich ein Dank für die tollen Sounds über die Zeit. Mit dabei sind unter anderem Emmerichk, Sven Laux, Dimitar Dodovski und Markus Masuhr.

Besonders schön, finde ich folgendes Statement aus dem Release-Text:

We lost a lot of good netlabels the last years because the digital market is growing so much, but what about selling a few copies that nobody realizes indeed of reaching thousands with a netlabel and get love from all over the world. In these days of capitalism, promotion and marketing strategies, we are a embassy of  community based and noncommercial music. Enjoy the music as always .. spread love!

Download unter: Tropic Extra 02

evosonic auferstehung zum greifen nah?

Nach dem kürzlich gesetzten Hinweis, gibt es nun ein weiteres Zeichen für die Rückkehr des elektronischen Musik-Senders – Evosonic Radio. Folgendes hat Mike S (ehemaliger Programmchef) heute in die Facebook Gruppe „Evosonic Radio das waren noch Zeiten“ geschrieben.

Weiteres zum Thema:
Interview mit Mike S.
Evosonic vor Comeback?

modularfield – all good things come to an end…

Mit Modularfield schließt das nächste Netlabel seine Pforten. Heute verkündete Label Inhaber Markus Scholz, dass die Reise in der Welt der Creative Commons Idee für Modularfield beendet sei. Man wird 2012 wieder kommen, aber in einer anderen Form (was auch immer das dann bedeuten mag). Die alten Veröffentlichungen werden demnächst auf archive.org zu finden sein. Den Release Katalog kann man bei Discogs einsehen. Bleibt nur zu sagen „Thank you for the Music“ und zu hoffen, dass dieser Schritt keine Auswirkungen auf das Netlabelism Online Magazin hat, dessen Initiator und Inhaber ebenfalls der Markus ist. Die offizielle Meldung gibt es auf Modularfield.

proximity open air 30.07.2011

Ein weiteres kleines Open Air (neben dem Moxxom), geht in meiner ehemaligen Heimat in eine neue Runde. Das Proximity OA findet am 30.07.2011 wieder auf der altbekannten Location, an den Schlegler Teichen statt. Von Techno und House über Dubstep bis hin zu Drum´n´Bass gibt es stilistisch eine abwechslungsreiche Mischung. Es wird auf 2 Floors und einem zusätzlichen Zelt für die „Broken Beats“ getanzt.

Headliner ist Sören Bodner, der nach der Auflösung der Wighnomy Brothers unter dem Namen Monkey Maffia auftritt. Neben Asem Shama wird das Line up von zahlreichen Künstlern aus Sachsen komplettiert.

Für schmale 10 Euro Eintritt kann man dabei sein.

Beginn ist am Samstag 19.00 Uhr
Ende dann am Sonntag gegen Mittag

Weitere Info´s gibt es auf der Website: http://www.proximity-club.de/

Made with some Beer | 2021 rantadi

Theme von Anders NorénNach oben ↑