Global Bike to Work Day am 10.Mai

Gerade sehe ich in einem Video den Spruch „Pendeln mit Strava, macht die Städte besser.“ Wenn dem so wäre, dann würde das „Daten sammeln“ von Strava endlich mal für eine sinnvolle Angelegenheit genutzt. Doch leider sieht die Realität in vielen Orten heuer noch ganz anders aus.

Was ist Strava eigentlich? Strava ist ein soziales Netzwerk und gleichzeitig eine App zum internetbasierten Tracken von Laufaktivitäten oder Fahhradtouren und bei mir seit längerer Zeit die Wahl auf dem Phone. Es ist die gleiche Art von App, wie es auch Runtastic oder Endomondo sind, doch mit denen wurde ich nie so wirklich warm.

Strava hat jetzt für den 10.Mai den Global „Bike to Work“ Day ausgerufen, wo alle User der Plattform aufgerufen sind, ihre Fahrt zur Arbeit mit dem in der App vorgefertigten Tag „Pendeln“ zu versehen. Warum das Ganze? Nun.. das erklärt Strava in den nachfolgenden Video und in dem dazugehörigen Blogpost ausführlich. Kurz gesagt, die gesammelten Daten sollen Stadt- und Infrastrukturplanern eine Hilfe, Anhaltspunkt und ein Zeichen sein, wie Menschen in der modernen Welt ihren Weg zur Arbeit absolvieren. Je mehr da mitmachen, umso wertvoller das Ganze.. klar.

Direktlink

Das heute deutlich mehr Leute mit dem Fahhrad zum Job fahren, als es in den 80gern und 90gern der Fall war, ist in vielen Studien belegt und auch real spürbar. Ich selbst habe vor zwei Jahren die Wandlung vollzogen, indem ich für den knapp 3km langen Weg zum Büro vom Auto auf das Bike umgestiegen bin. Heute bin ich nur noch fassungslos, dass ich vorher nie bereit dazu gewesen bin. Mittlerweile fahre ich überhaupt kein Auto mehr, denn in der Stadt Hannover benötigt man dieses absolut nicht. Selbst Urlaubsfahrten bleiben der Frau Gemahlin oder der DB vorbehalten und ich fühle mich gut dabei – der Aktivität und der Umwelt wegen.

Leider werden in den großen Städten Deutschlands aber nach wie vor, zu viel Milliarden für den Autoverkehr verpulvert, wo die Tendenz doch eindeutig in eine andere Richtung geht und entsprechend gehandelt werden könnte. Selbst Hannover, die sich als Fahrrad-Freundliche Stadt sieht, tut definitiv zu wenig für eine sichere Fahrrad-Infrastruktur ihrer Bürger und von daher sollte der 10.Mai ein Zeichen für alle Entscheidungsträger in den Großstädten sein. Steigt auf´s Rad und trackt Eure Fahrt zum Job mit Strava und auch wenn Ihr nicht bei Strava seid oder mitmachen wollt, nutzt diesen Tag, um das Auto einmal stehen zu lassen und alles mit dem Rad zu erledigen. Mutter Erde wird´s Euch danken! In den USA und auch in der Schweiz gibt es diesen Tag übrigens schon seit mehreren Jahren. Es wird Zeit, dass auch hier jährlich und flächendeckend einzuführen! Macht mit am 10.05.2016!

Strava on Appstore
Strava on Google Play

3 thoughts on “Global Bike to Work Day am 10.Mai

  1. Taugt die App auch als Schrittzähler? So über den Tag verteilt im Hintergrund, ohne dass ich das manuell aktviere?

  2. Nein. Als Schrittzähler ist Strava nicht geeignet. Man kann zwar Spaziergänge tracken, aber die Schritte werden in der App nicht gezählt.

  3. Danke für die Antwort. In der Produktbeschreibung wurde das irgendwie nicht explizit genug ausgeschlossen 😉

Comments are closed.