Sraunus – Asperatus Clouds

Mit den letzten Atemzügen der Franzosen von ZeECc Records, wurde 2013 auf deren Sublabel [ZiK´] das wunderbare „Asperatus Clouds“ Album von Sraunus herausgebracht. Ich setzte es damals auf die ToBuy Liste, doch zu dem Kauf kam es nicht mehr, da viele Inhalte von ZeECc mit der Zeit aus dem Netz verschwunden waren. Schön, dass es nun auf Anodize Records eine neue Heimat gefunden hat. Deep Chords, Echos & Atmosphere!

Download: Bandcamp

a2885614359_10

Takuya Morita – Moonlit Lake (Archives)

a0578701663_10

Das spanische Archives Label releaste im März die erste Net-EP von Takuya Morita und legt seit dem eine hohe Schlagzahl an Veröffentlichungen hin. Da sind wirklich schöne Dinger dabei, die Ihr Euch auf jeden Fall mal auf deren Bandcamp Seite anschauen solltet, sofern Ihr natürlich etwas mit Ambient-Dub und Dubtech anfangen könnt. Mittlerweile sind wir bei Release Nummer 13 angekommen, die erneut von Takuya Morita kommt und die zwei Tunes „Moonlit Lake“ & „Swamp Forest“ enthält. Audub, Echo Box und Labelcheffe Warmth sind weiterhin mit ihren Remixen darauf vertreten. Für das Mastering zeigt sich bei Archives im Übrigen Zzzzra verantwortlich! Das ist alles gut gemacht.. Nice One…

Im nachfolgenden Video bekommt Ihr einen Eindruck von der EP – Download per Bandcamp. Wer den Fehler im Clip entdeckt, bekommt Ruhm und Ehre !

Takuya Morita – Moonlit Lake | Archives13 from Archives on Vimeo.

Ultra Deep Field Podcast #15 by Utopiadub

Deep ist das Wort der Stunde, der Wochen, Monate, ja – auch der letzten Jahre, im Kontext zur elektronischen Musik. Logische Folgerung, dass dies auch noch einmal gesteigert werden muss. Können die anderen Podcast Reihen noch so viel Deep in sich tragen – hier kommt es jetzt „Ultra Deep“ Field. Unabhängig davon, dass ich das Wort Ultra, als Steigerungsform für irgendetwas absolut nicht mag, ist die Musik in dieser Podcast Reihe wirklich außerordentlich delikat. Der neueste, chillige Mix stammt vom Freiburger Utopiadub, der bereits für den Hello Strange und den Deep Electronics Podcast in Action war. Macht es Euch gemütlich!

Direktlink

Tracklist:

01. Gilbert Ramos – Long Way Home
02. Tropic Of Cancer – Wake The night
03. Mr. Cloudy – Lonely
04. Sven Schienhammer – Shimmering Dreams
05. Markus Mashur – Smoerge Til Unthold
06. Coppice Halifax – River
07. Markus Mashur – Mazen Suementosen
08. Intrusion – Seduction
09. Zzzzra – C.A.L
10. Mr. Cloudy – Kogda Net
11. Giriu Dvasios – Is Leto

Deep Electronics Podcast #69 by Warmth

Warmth ist mittlerweile einer meiner Favorite-Producer im Bereich des ambienten Dubtechno geworden und vor ein paar Tagen erst, habe ich Euch seinen fantastischen Remix von Goran Geto’s „Chords and Clouds“ hier im Blog vorgestellt. Umso mehr freue ich mich, dass sich das holländische Netlabel und Podcast Kollektiv von Deep Electronics den spanischen Artist nun mit einem LiveSet angeln konnte. Ne knappe Stunde treiben lassen, mit ein paar älteren, aber auch neueren Tracks, die bald auf Rosh! und Retrospective Zoology erscheinen werden.

Direktlink

Tracklist:
01. Warmth – Manto | Live Version
02. Lessov – Nautilus // Warmth Remix | Live Version
03. Triames & Warmth – Waterphone | Live Version
04. Warmth – Shoreline | Live Version
05. Warmth – Northbound | Live Version
06. Warmth – Reef | Live Version
07. Warmth – Height // Redub | Live Version