Urple Eeple – Lost in Motion (Sweatson Klank Remix)

Keine Ahnung, welcher #Hashtag dafür verantwortlich war, dass mir dieses Video unter die Finger kam, doch dankbar bin ich dafür allemal. Denn ich höre hier gute Musik, untermalt von tollen Visualisierungen. Das Ding kommt übermorgen auf Chillage Records raus, einem amerikanischen Label, mit dem ich musikalisch ansonsten relativ wenig anfangen kann.

Urple Eeple – Lost in Motion (Sweatson Klank Remix) from Chillage Records on Vimeo.

marsen jules – the endless change of colour (12k1074)

Mit Marsen Jules schicke ich Euch ins Wochenende! Entspannt Euch zu der Audio/Video Performance, die er gemeinsam mit Anders Weberg kreiert hat. Die Musik stammt von Jules neuem Album „The Endless Change of Colour“, das in Kürze auf 12k erscheinen wird. Es ist in diesem Jahr bereits das zweite Album von Ihm, denn mit dem Sekundenschlaf war er bereits aktiv.

Marsen Jules „The Endless Change Of Colour“ from 12k on Vimeo.

robert heel – märchenwald live performance

Am vergangenen Freitag führte der Audio-Visual Artist Robert Heel im General Public (Berlin) eine Live Performance unter dem Namen „Märchenwald“ vor. Diese bestand aus Live Music und verschiedenen Grafiken (Acryl auf Wand, Papier und Stoff).

gp_02_b

Weiterhin gab es auf dieser Veranstaltung eine Plakat Ausstellung „Eichhörnchen und Säge“ von Eva-Maria Offermann. Ich hätte mir das ja alles zu gern live angesehen, um noch etwas mehr dazu schreiben zu können, doch so werden wir mit der Veranstalterinfo vorlieb nehmen. http://www.fluctuating-images.de :

Robert Heel fragt nach dem Leben von Tieren und Pflanzen auf audiovisuelle, grafisch-musikalische Weise. „Märchenwald“ ist voller Reminiszenzen, schattenrissig, comichaft und gleichwohl kritisch medial geprägte Vorstellungen von Natur und Landschaft thematisierend.

Eva-Maria Offermann und Robert Heel setzen sich beide, auf unterschiedliche Weise, mit Fragen unserer Ressourcen und deren Zukünftigkeit auseinander.

Von der Musik gibt es einen Mitschnitt in der Wolke. Weitere Fotos, Videos und Sounds auf der Website von Robert Heel

Direktlink

fksd feat. huron – broken science

„Anterior Cingulate Cortex“ so lautet der Titel einer DVD, die bald von einem Kollektiv, namens Perpetual Beta erscheinen soll. Perpetual Beta will gegen Ende des Jahres online gehen und eine Plattform sein, die Creative Commons Musik qualitativ visualisiert.

Nachfolgendes Video von Toni Polkowski aka FKSD ist ein Beitrag für diese DVD und in Zusammenarbeit mit dem Berliner Musiker Huron entstanden. Zucker für Augen und Ohren. Ich bin gespannt und freue mich auf das, was da kommen mag!

Broken Science from FKSD on Vimeo released under cc by-nd 3.0

robert heel – the zoo ep

Über die Vimeo Suche bin ich heute auf „Quallendub“ gestossen und somit auch auf den audiovisuellen Künstler Robert Heel. Dessen Arbeiten gefallen mir nach der Durchsicht einiger Videos sehr gut. Der Artist hat im Oktober eine ziemlich gute EP veröffentlicht, die man auf der Bandcamp-Site für Lau oder einen freiwilligen Obolus downloaden kann. Quallendub befindet sich darauf und ist ein schöner, langer Track, der sich in 11 Minuten von einem minimalen Gebilde in ein soundtechnisches Monster verwandelt. Die Quallen Visuals sind dazu perfekt. Der Titel „Stachelrochen“ ist ein weiterer Hit auf der EP, der richtig deep und dubby daher kommt. Wer neben der Musik und den Videos auf Vimeo noch mehr von Robert Heel sehen will, denn kann ich noch das Video „what makes a good party“ ans Herz legen.

Quallendub from Robert Heel on Vimeo.