10 Jahre Tropic Netlabel

Schon etwas länger liegt das Jubiläum vom Tropic Netlabel zurück und doch möchte ich es an dieser Stelle nicht vergessen, hierzu noch nachträglich zu gratulieren. Das Label, um den Macher Daniel Tischer, konnte im April ebenso stolz auf seine Dekade Netaudio Musik zurückblicken, wie es auch Zimmer Records vor Kurzem erst tat. Viele bekannte Namen, wie Juno 6, Sven Laux, Christian Bloch, Martin Schulte, Markus Masuhr oder Christoph Schindling hatten sich in der Vergangenheit auf diesem Label präsentiert und uns mit ihren Tunes begeistert. Auf viele weitere Jahre! Cheers!

Und zum reinhören hier die Various Artist – 10 .. Compilation

Download: Archive.org
Lizenz: CC BY-ND 3.0

image (1)

ambient oldschool dubtechno – frische fuselab podcasts

Auf Fuselab gibt es neue Podcasts, die alle drei musikalischen Subgenres des russischen Netlabels abdecken. Feldmaus, als Artist auch unter dem Pseudonym „Modul“ bekannt, zeigt sich für den ambientigen Passage-Part verantwortlich, bei dem er mit Künstlern, wie Aphex Twin, The Orb, Jürgen Paape, Nathan Fake oder Marsen Jules eine interessante Mischung Kopfkino zaubert. Letzterer – Marsen Jules aka krill.minima hat heute übrigens auch wieder einen frischen Podcast für Headphone Commute veröffentlicht.

Tracklist und Download des Feldmaus – Dalesome Podcast Sets

http://www.archive.org/download/Dalesome/passpod016_-_feldmaus_-_dalesome.mp3

Mit Strelnikov’s Set für die Jumble Sektion des Labels, gehen wir vom musikalischen Style her ganz weit zurück in die frühen und wunderbaren Jahre nach den Mauerfall. Underground Ressistance, Prodigy, Samuel L Session, Liquid und Jeff Mills sind in dem Set vorhanden und da weiß man dann auch schon, wo die Richtung in etwa hingehen wird. Absolut klasse gemixt und spätestens bei Liquids – Sweet Harmony ist das Glücksgefühl da und will mich für den heutigen Montag Abend nicht mehr verlassen..

Tracklist und Download Strelnikov – Rubbing Pages Out

http://www.archive.org/download/RubbingPagesOut/jumbpod013_-_strelnikov_-_rubbing_pages_out.mp3

Zu guter Letzt gibt es dann noch schönen, deepen und tanzbaren Dubtechno auf die Ohren. SLP kreierte hier ein Set, was zu einem der stärksten zählt, das ich in den letzten Wochen oder auch Monaten aus diesen Genre gehört habe. Download des Fragment Podcast’s auf der Seite von Fuselab!

Tracklist:
01. Deadbeat – Second Quarter
02. Dub Taylor – Urban Silence
03. Deepchord – Amsterdam Remnant 2
04. Wax – 40004 A
05. Round Four feat. Paul St. Hilaire – Find A Way (Vocal + Version)
06. Stefan Gubatz – An
07. Brendon Moeller – Farmhouse
08. Mikkel Metal – Lommer
09. Marko Fuerstenberg – Renewal
10. Claro Intelecto – Above
11. Resoe – Nachhall
12. Stereociti – Day By Day

http://www.archive.org/download/Fusion_768/fragpod011_-_slp_-_fusion.mp3

Fuselab – you made my day! Thank you!