10 Jahre Zimmer Records

logoNEU263Das dürfte wohl zweifelsohne ein ganz besonderes Jubiläum sein, was Aleksander (psycoded) mit seinem Zimmer Records Netlabel aktuell feiert. Gerade für ein Netlabel, ist ein 10jähriges Bestehen allerhand und eine gefühlte Ewigkeit. Genau 120 freie Veröffentlichungen sind in dem Zimmer-Records Archiv zu finden und meist, geht es darin um pure Techno-Musik. Für dieses besondere Zimmer Records Happening hat sich Aleks natürlich auch was einfallen lassen. Neben einer VA Compilation, auf der viele, alte Weggefährten mit Ihren Stücken vertreten sind, gibt es noch eine 3teilige VA – Selektion der vergangenen Zeit. Ein wirklich guter, musikalischer Querschnitt für Nostalgiker oder für die, die zum ersten Mal überhaupt von dem Label hören. Bleibt mir nur Dir – Aleks – zu gratulieren und auch Danke zu sagen, für Deinen unermüdlichen Einsatz im Sinne der freien Musik. Im Electronic Culture Forum, bin ich Dir das erste Mal begegnet, dann anschließend auf Techno-House-Electro.de und überall hast Du Dich mit Deiner Leidenschaft zur Musik gezeigt. Bravissimo!

10 Years later – Zimmer121 – Various Artist

Zimmer121_Artwork_small

I think its time for a big THANK YOU!!
i wanted to make a longer posting, but no one reads it anyways, so i will keep it short:

Thanks to everyone who supported my little Label over the last 10 years. Thanks to you, It grew to one of the most respected techno-netlabels out there. Thanks to the 170 Artistsfrom all over the Globe who were involved. Thanks for now more than 1.000.000 Downloads without any Advertisements or Campaigns. Thanks for all the friends and comrades i found through this project. Music connects. Thanks for all the unforgettable moments. And thanks for all the money we generated through our Sublabel “Limited Edition”. Every Cent went directly to a local Humanitarian Organization. We probably saved lives out there. But we will always keep it low Profile. It’s all about sharing. Thanks. You know who you are. Thanks for all the support in the “dark times” recently. Zimmer will never die… Lets bring on the next 10 years…Aleks

Zimmer loves YOU. Yes, you!!!

Download: 10 Years Later Compilation – Zimmer Records
Lizenz: CC BY NC-ND 3.0

Reinhören…

Zimmer122 – VA – Selections Green
Zimmer123 – VA – Selections Blue
Zimmer124 – VA – Selections Red

Dreiton wird 30 – Thirty (VA)

Dreiton bereichert uns nunmehr seit über 8 Jahren mit freier Netzmusik und zählt damit schon fast zu den Netlabel-Dinos, die es bis hier hin geschafft haben. Grund genug, Release Nummer 30 mit einer Various Artist Compilation so richtig zu feiern. Dafür hat man sich einige große Namen ins Boot geholt, wie Matthias Springer vom Diametral Label, Martin Nonstatic oder auch Etui Records Labelhead – Insect O.

Die VA ist eine prima Zusammenstellung, die das Label wie folgt, beschreibt:

Mit dem 30. Release schenken wir euch eine Zusammenstellung von 11 exklusiven Tracks die tief in die Sphären von Dub Techno und Ambient eintauchen. Jeder Künstler auf der V/A zeigt dabei seine eigenes Verständnis, wie Sounds und Beats miteinander perfekt harmonieren, so dass dieser wunderbare Klangkosmos entsteht kann. Wir sagen Danke an alle Beteiligten die diese Compilation möglich gemacht haben!

Demnächst wird es von der Compilation auch noch eine limitierte CD geben. Solltet Ihr daran interessiert sein, behaltet einfach die Website des Labels auf Eurer Watchlist.

Dave Marian & Rinno – Cratos

Martin Bausch – Blue Section

Nvelope – Terra Form

Bleibt zu sagen: Danke @ Frank & Co – macht weiter so.

Download via Labelpage unter CC BY-NC-ND 3.0

Front_Cover_Web

br spacenight lebt weiter

Na kiek mal eener an. Wie heute der Isarmatrose, Tobias Schwarz verkündete, hat sich der Bayerische Rundfunk entschieden, die Spacenight zukünftig komplett mit CC Musik zu produzieren. Noch vor 4 Wochen teilte der BR mit, das Sendeformat aus folgenden Grund einzustellen:

Hintergrund sind die laufenden Verhandlungen zur Neugestaltung der GEMA-Beiträge mit der ARD. Fest steht, dass sich bei einer Fortführung der musikuntermalten „Space Night“ die Kosten für die Ausstrahlung nach jetzigem Stand deutlich erhöhen würden. Jährlich ist von einem niedrigen siebenstelligen Betrag nur für die Musikrechte auszugehen. Diese Mehrkosten wären zu Lasten anderer Programmformate gegangen. Erstmals wurde die „Space Night“ 1994 im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt. Sie erreichte Kultstatus auch aufgrund der Kombination mit ausgewählter Musik.

Quelle BR

Der Vorschlag, die Spacenight mit CC Musik am Leben zu erhalten, kam von vielen Fans und Netaudio Enthusiasten, wie unter anderen den Isarmatrosen, Christian Grasse oder Marco Trovatello. Nach einigen Hin und Her – es sah eigentlich schon schlecht für die Idee aus – kam heute die gute Nachricht, für die Spacenight und für die, von vielen schon tot gesagte Netaudio-Kultur. Auch wenn es noch wichtige, offene Fragen gibt, wie Ronny heute anmerkte, dürfen wir uns auf die erste, mit CC Musik produzierte Sendung am kommenden Montag, den 25.02.13 freuen.

Danke an alle, die das möglich gemacht haben. Danke BR!

Schade allerdings für Elux Records, dass Ihre Musik nicht mehr zu den spacigen Bildern präsentiert werden kann. Aural Float passte immer so wunderbar. Aber die Netaudio Musik hat so viele ebenbürtige Schätzchen im Verborgenen, die jetzt etwas mehr ans Licht getragen werden können. Es ist eine tolle Chance für CC lizenzierte und freie Musik!

Wie? Du kennst die Spacenight nicht? Bitte geh‘ weiter oder schau mal bei Wikipedia nach!

Update 23.05 Uhr

Auf heise online steht, dass der BR den Einsatz von CC Musik noch nicht bestätigen möchte, jedoch prüfe und mit Musikern in Kontakt steht. Noch in dieser Woche soll es weitere Infos hierzu geben. Na da sind wir mal gespannt, wie die Geschichte weiter geht.

Update 22.02.13

Der Bayerische Rundfunk bestätigt nun die Meldung! Yes!
http://www.br.de/presse/inhalt/pressemitteilungen/space-night-108.html

tonmagnet podcast 15 – der kleine grüne würfel

Zweieinhalb Stunden geht der heute erschienene und sehr interessante Tonmagnet Podcast, bei dem Marco Trovatello und FC Stoffel vom Der kleine grüne Würfel Netlabel zu Gast sind. In der Zeit unterhalten sich die Moderatoren Jens und Daniel mit den Beiden etwas über das Label an sich, über die Zukunft von Netaudio, über rec72, Raubkopien, Zoe.Leela, C3S, neue Projekte und enGage.

Download und Gewinnspiel zur Sendung auf Tonmagnet
Veröffentlicht unter http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/

Tonmagnet Podcast 15 – Der kleine grüne Würfel

stiver – shine (sp14)

Sublime Porte brachte kürzlich eine EP des Istanbuler Nachwuchstalentes Stiver raus. Auf seiner erst zweiten, alleinigen Veröffentlichung befinden sich vier kurze und liebevolle Tracks, die irgendwo zwischen Dubstep und Garage angesiedelt sind. Schön anzuhören, auch wenn die Titel ruhig etwas länger hätten sein können.

CC Download unter http://www.sublimeporte.net/index.php?/releases/sp14/

Preview

 

Ein weiteres Release von Stiver, aka Emre Malikler, ist auf der Bandcamp Seite von Square Harmony zu finden.