plus1 – marakuja ep (broque053)

Das Broque Netlabel hat wieder ne richtig gute EP am Start. Der Sachse Plus1 überzeugt mich auf der Veröffentlichung mit einer zum Teil düsteren aber musikalischen Vielfalt. Dub, Acid, Techno – Club, hier kommt alles zusammen und macht Spass beim Hören. Bisher releaste Plus1 auf Koax Records und brachte Remixe für Broques „Schmetterling und Eskimo“ und auch für einen meiner Lieblingsartists Havantepe auf Aeronautique.

Download via Broque.de » Blog Archive » 053 | plus1 – marakuja ep.

Infos zum Artist unter http://www.myspace.com/plus01

pitch visualive „dune“

Das spanische Netlabel Miga veröffentlicht seit je her nicht nur Musik, sondern kümmert sich außerdem, um den visuellen Teil der Netaudio Kultur. In diesem Part entstanden bis dato schon 14 Videoanimationen in Kombination mit den abwechslungsreichen, zum Teil auch ganz schön abgefahrenen Tunes des Labels. Im nachfolgenden Video von Pitch Visualive hören wir Musik von den zwei Italienern Luca Iovino und Mario Parascandolo, die unter dem Synonym „V.O.A. Project“ die Struttura EP (Miga25) herausgebracht haben.

[vimeo width=“300″ height=“200″]http://www.vimeo.com/2419049[/vimeo]

netzspannung

Tobi Tobsuchts Netzklang, eine Radio Show für Netaudio-Tunes, die nun leider in der Versenkung verschwunden zu sein scheint, war wohl eine Anregung für die „Netzspannung“, die von OC-Records auf dem Netaudio-Channel n0theen präsentiert wird. Die Sendung macht einen gut recherchierten Eindruck, bringt schöne Musik und kann als Podcast in den Player gezogen werden. Also alles, was da eben so dazugehört. Zusätzlich gibts auf der Seite auch noch Netaudio-Mixe von Gutti, einem der Moderatoren. Die Show sollte man sich mal antun, das nächste Date ist am kommenden Samstag, den 14.03.09 um 20.00 Uhr.

seroton – traum [wim018]

Warum ich bei den neuesten White in Music Release ständig an den Beginn eines sozialistischen Liedes denken muss, weiß ich selbst nicht. Wenn wir aber zur Sonne und zur Freiheit nicht nur die Brüder mitnehmen, passt es eigentlich ganz gut. Ohne Frage, ist die EP von Seroton genau der Sound, den wir auf der Sommerwiese liegend, zum Träumen und Schwelgen gebrauchen können. Man sieht die Vögel am strahlend, blauen Himmel vorbei ziehen und die paar kleinen Wolken verformen sich zu abstrakten Bildern, die mit viel Phantasie, die tollsten Geschichten erzählen können. Traumhafte Sache, nicht nur des EP-Namens wegen. Schon das Original überzeugt komplett. Der Remix von Roman Lindner bringt dann etwas Dub und ne Piano-Line rein, die der Labelhead Paskal in einem weiteren Remix nochmals aufgreift, dezenter einsetzt und dem Ganzen noch ne Portion Deepness hinzufügt.

Download auf www.whiteinmusic.net

n0theen – opensource netaudio stream

Seit geraumer Zeit gibt es einen neuen Stern unter den Netaudio Radio-Streams. Das Projekt n0theen.com, bei dem unter anderem der Kreislauf Head „mogwai“ seine Finger mit im Spiel hat, präsentiert rund um die Uhr Netaudio Tunes und wartet mit einigen Special Sendungen auf. So läuft zum Beispiel die seit über 8 Jahren etablierte Kreislauf.FM Sendung  jeden Dienstag auf diesem Channel. Weitherhin gibt es Labelshows, eine Sendung vom Machtdose Blog, von Netwaves und noch einiges anderes. Auf der Startseite findet man die letzten 20 Tracks gelistet und sauber getagged, sodass man sofort weiß, auf welchem Label man nach dem Release suchen muss. Das Radio-Projekt macht auf mich einen sehr guten Eindruck. Ein weiterer Meilenstein freier Musik im Netz.

dml & holger leger – tropical split ep [gft net 004]

Das Gruenfeld Netlabel hat nicht nur eine tolle Seite, mit Fotografien von Sylvia Willax, nein es gibt da auch recht schöne Musik zu entdecken. Die Macher DML und Holger Leger haben hier erst kürzlich eine EP herausgebracht, welche man wie folgt beschreiben kann: Ein Detroit Lover und ein Dub Experte zeigen, was Sie drauf haben und springen anschließend zusammen in ein Reagenzglas, um die darauf folgende, chemische Reaktion zu testen. Spätestens dann sollte man in Deckung gehen.

Download Release

Insgesamt macht die bisher releaste Musik einen guten bis sehr guten Eindruck. DML hat sich auf der zweiten Veröffentlichung sogar an einen Remix von Frank Molders „Come with me“ versucht und das richtig gut umgesetzt, wie ich meine.

netaudio mixtape VII – smells like thinner³

Auf dem Blog vom Kraftfuttermischwerk wurde gestern das Netaudio-Mixtape Nummero 7 gepostet. In diesem geht es fast ausschließlich um Musik vom Netlabel Thinner. In 3 verschiedenen Sets findet sich eine gelungene Auswahl der ersten 70 Releases, sowie 3 Tracks von Kollektiv Turmstraße und Raumton, welche auf no-response.org veröffentlicht worden sind. SBT zeigt sich für die Sets verantwortlich und der hat die tolle Zusammenstellung wohl bereits seit längerem, genau so geträumt. Download, Tracklist und Hintergund-Info´s auf dem sehr nett zu lesenden: kraftfuttermischwerk-blog. Auch die anderen Netaudio Mixtapes können auf der Seite noch bezogen werden.