code – history of hardcore (bustle beats mix)

Nein, hier steckt nicht die Musik drin, die man durch den Titel vielleicht vermuten würde. In dem Set dreht es sich einzig und allein, um Oldschool Jungle Scheiben aus den Jahren 92 und 93. Der Mix wurde auf dem Irischen Label Bustle Beats veröffentlicht, dessen Mutter-Label Subtle Audio Recordings ist. Eine schöne Zeitreise, die mit einem Klick auf „buy“ für Umme heruntergeladen werden kann.


Direktlink

Tracklist:

1. Rufige Kru – „Terminator II“ (Remix) (Reinforced)
2. Studio Pressure – „Jump MKII“ (Certificate 18)
3. Naughty Trax Vol I – „The Dream“ (Rugged Vinyl)
4. Scott & Kieth – „Get Busy Cru“ (Reinforced)
5. Darkman – „Darkman“ (As Dark As It Gets EP) (Formation)
6. Omni Trio – „Feel Good“ (Original In Demand) (Moving Shadow)
7. Underground Software – „Different Ting“ (Reinforced)
8. Cloud 9 – „Mr. Logic“ (Cloud 9 Vol III) (Moving Shadow)
9. The Invisible Man – „The Bell Tune“ (Good Looking)
10. Boogie Times Tribe – „The Dark Stranger“ (Origin Unknown Mix) (S.B.)
11. Dj Trace – „Lost Entity“ (New York Mix) (Lucky Spin)
12. Bizzy B + Peshay – „Merder Style“ (2 Dope EP) (Dope)
13. Dj Rap & Aston – „Vertigo“ (Q Bass Dark Mix) (Suburban Base)
14. 4 Hero – „Reality“ (Golden Age EP) (Reinforced)
15. 4 Horsemen of the Apocalypse – „We Are The Future“ (Tone Def)
16. Manix – „The X Factor“ (The Directors Cut) (Reinforced)
17. LTJ Bukem & Tayla – „Bang The Drums“ (Good Looking)
18. S.M.F – „Twisted Bungle“ (SMF Vol V) (Rugged Vinyl)
19. The Man Like Pennywise – „Suspension Of Disbelief“ (Symphony Sounds)
20. Bizzy B – „Ecstacy Is A Science“ (Whitehouse)
21. Hyper On Experience – „Lord Of The Null Lines“ (Foul Play Remix) (M.S.)
22. Chaos & Julia Set – „The Atmosphere“ (Sub Base Field Mix) (Recoil)
23. Tango – „Future Followers“ (Remix) (Formation)
24. Nookie – „Phobia“ (Reinforced)

ambient oldschool dubtechno – frische fuselab podcasts

Auf Fuselab gibt es neue Podcasts, die alle drei musikalischen Subgenres des russischen Netlabels abdecken. Feldmaus, als Artist auch unter dem Pseudonym „Modul“ bekannt, zeigt sich für den ambientigen Passage-Part verantwortlich, bei dem er mit Künstlern, wie Aphex Twin, The Orb, Jürgen Paape, Nathan Fake oder Marsen Jules eine interessante Mischung Kopfkino zaubert. Letzterer – Marsen Jules aka krill.minima hat heute übrigens auch wieder einen frischen Podcast für Headphone Commute veröffentlicht.

Tracklist und Download des Feldmaus – Dalesome Podcast Sets

http://www.archive.org/download/Dalesome/passpod016_-_feldmaus_-_dalesome.mp3

Mit Strelnikov’s Set für die Jumble Sektion des Labels, gehen wir vom musikalischen Style her ganz weit zurück in die frühen und wunderbaren Jahre nach den Mauerfall. Underground Ressistance, Prodigy, Samuel L Session, Liquid und Jeff Mills sind in dem Set vorhanden und da weiß man dann auch schon, wo die Richtung in etwa hingehen wird. Absolut klasse gemixt und spätestens bei Liquids – Sweet Harmony ist das Glücksgefühl da und will mich für den heutigen Montag Abend nicht mehr verlassen..

Tracklist und Download Strelnikov – Rubbing Pages Out

http://www.archive.org/download/RubbingPagesOut/jumbpod013_-_strelnikov_-_rubbing_pages_out.mp3

Zu guter Letzt gibt es dann noch schönen, deepen und tanzbaren Dubtechno auf die Ohren. SLP kreierte hier ein Set, was zu einem der stärksten zählt, das ich in den letzten Wochen oder auch Monaten aus diesen Genre gehört habe. Download des Fragment Podcast’s auf der Seite von Fuselab!

Tracklist:
01. Deadbeat – Second Quarter
02. Dub Taylor – Urban Silence
03. Deepchord – Amsterdam Remnant 2
04. Wax – 40004 A
05. Round Four feat. Paul St. Hilaire – Find A Way (Vocal + Version)
06. Stefan Gubatz – An
07. Brendon Moeller – Farmhouse
08. Mikkel Metal – Lommer
09. Marko Fuerstenberg – Renewal
10. Claro Intelecto – Above
11. Resoe – Nachhall
12. Stereociti – Day By Day

http://www.archive.org/download/Fusion_768/fragpod011_-_slp_-_fusion.mp3

Fuselab – you made my day! Thank you!