Urple Eeple – Lost in Motion (Sweatson Klank Remix)

Keine Ahnung, welcher #Hashtag dafür verantwortlich war, dass mir dieses Video unter die Finger kam, doch dankbar bin ich dafür allemal. Denn ich höre hier gute Musik, untermalt von tollen Visualisierungen. Das Ding kommt übermorgen auf Chillage Records raus, einem amerikanischen Label, mit dem ich musikalisch ansonsten relativ wenig anfangen kann.

Urple Eeple – Lost in Motion (Sweatson Klank Remix) from Chillage Records on Vimeo.

The clearest Way into the Universe…

.. is through a forest wilderness. Diesen wunderbaren Spruch gab es in der aufwendig gestalteten CD-Produktion der Wandering II Compilation von Silent Season. Da der zweite Teil dieser ambientigen Reihe bereits Ende August herausgekommen war und sich die Silent Season Releases völlig zu Recht einer großen Beliebtheit erfreuen, sind jetzt natürlich bereits alle Packages vergriffen.

insert2

Digital ist besser – wenn man es mit Tocotronic sagen will – gerade für solche Schlafmützen, wie mich.. denn digital kann man sich die wunderbare Compilation immer noch via Bandcamp in den Player ziehen. Wenn Ihr das auch tut, begebt Ihr Euch mit der zwanzigsten VÖ der Original Silent-Season Reihe, auf eine knapp 3einhalb stündige Wanderung in Euer tiefstes Ich. Mit dabei sind viele bekannte Künstler, die über die vergangenen Jahre auf den kanadischen Vorzeige-Netlabel released haben.

Weiter Info´s hierzu gibt es auf der Release Seite

Das Video, mit Aufnahmen von Danthon und Label-Boss Jamie Cue ist im Übrigen ein fantastischer Teaser!

[SS20] Archivist ~ Photosensitive from danthon on Vimeo.

Sofern Euch die Füße anschliessend immer noch ein Stück weiter tragen können, ist die erste Wandering Compilation aus dem Jahre 2010 weiterhin ein ganz toller NameYourPrice Ausflug.

Dave Marian / Pupil – Cosmos (Sound and Visuals)

Für die Abende, an denen Ihr in der Glotze nix gescheites findet oder für die Afterhour am Sonntag Morgen, könnte es eine gute Idee sein, dieses Video von Pupil auf den Bildschirm zu projizieren. Untermalt ist das Ganze mit einem Set von Dave Marian, was in der Soundwolke zum Download bereit steht.

Dave Marian / / PUPIL : : Cosmos from P U P I L on Vimeo.

A hour of subterranean soundscapes with synaesthetic visuals.
Slow, minimal, and heavy on bandwidth, this video is intended as an immersive installation.
HD and headphones strongly recommended.

PUPIL Visuals
pupilvisuals.com

Travel where you live

Das meine alte Heimat Sachsen auch schön kann, zeigt dieses Video von Sebastian Linda. In dem darin vorkommenden Saurierpark Kleinwelka (bei Bautzen) war ich als kleiner Bub zu DDR Zeiten immer gern drin und auch mein Töchterchen durfte diesen tollen Kunstpark schon oft erleben. Die weiter dargestellte Sächsische Schweiz mit dem Elbsandsteingebirge und der Festung Königstein ist von der Natur her wunderbar und stets eine Reise wert, wie so viele andere Regionen dort auch. Toller Kurzfilm, klasse Statement!

Travel Where You Live from Sebastian Linda on Vimeo……..  (via Kraftfuttermischwerk)

Niccolo Machivelli – Belem Meditation (CC Video)

Weltraumaufnahmen und Dubtechno passen eigentlich immer ganz gut zusammen, so, wie auch hier, bei Somatiks Remix für Niccolo Machivelli’s „Belem Meditation“.

Download Track: Deep Electronics
Download Video: Vimeo
Beides unter der CC BY-NC-ND 3.0 Lizenz.

Somatik feat. Niccolo Machivelli – Belem Meditation from Somatik on Vimeo.

lancet liver fluke (nerdarzt 004)

Alexander Lehmann aka Nerdarzt ist ein grandioser Video-Animation Artist und dürfte vielen ein Begriff sein. War er doch zum Beispiel verantwortlich für einige lustige, mahnende und vor allem kritische Videos, wie „Rette Deine Freiheit„, „Facebook“ oder auch „Du bist Terrorist„. Hier hat er zu der Instrumental Version von Wright & Bastard´ s – The Week (Digitalgewitter) eine erneut fantastische Videoanimation gezaubert.

Lancet liver fluke (Nerdarzt 004) from alexanderlehmann on Vimeo.

netaudio breadcrumbs #2

Leipzig und Netaudio, das passte immer gut. Denken wir da zum Beispiel an das einst freie Instabil, an Insectorama oder an das großartige 1Bit Wonder Netlabel, dessen Back-Katalog sich nach über 5 Jahren glücklicherweise noch immer im Netz befindet. Seit 2011 gibt es nun einen neuen Player am Leipziger Netlabel Himmel, auf dem ich durch die tolle Coverart in Retro-Briefmarkenform aufmerksam geworden bin – Esoulate Music. Esoulate selbst gibt es schon seit 2003 als Event und Booking Agentur und mit dem Label, auf dem die eigenen Acts promotet werden, kommt man nun auch schon auf insgesamt 9 Veröffentlichungen, deren Cover ich mal in eine kleine Galerie, umhüllt von zwei Hörbeispielen, gepackt habe.

Die Musik, die überwiegend aus dem Minimal und Techno Bereich kommt, wird unter der CC BY-NC-ND 3.0 Lizenz released.

Simon Sunset – Watching Birds (em008)

Marco Marset – Flamingo Bar (em007)

+++++

Marco Trovatello hat für die Kölner Stadtrevue einen lesenswerten Artikel über Netzmusik Podcasts, Blogs und Netzines geschrieben. Nichts neues, für Leute, die sich in diesem Metier bewegen, aber für alle anderen ein kleiner und interessanter Überblick – auch wenn dort ein Netaudio Blog definitiv fehlt.. hrhr

+++++

Wir haben Anfang April und der neue Machtdose Podcast von Roland Graffé ist im Netz. Wie immer, stellt er eine bunte und interessante Mischung aus freier Netzmusik vor. Roland betreibt außerdem auch das Tumblog Netlabel Covers, was immer einen Besuch wert ist.

Direktlink

+++++

Das polnische Qunabu Netlabel hat es nach über einem Jahr geschafft, die Website zu überarbeiten und wieder vernünftig online zu stellen. Ob von dem Deep und Dubtechno Label in nächster Zeit was neues kommt, wird sich zeigen. Wer die Musik dort noch nicht kennt, sollte sich durch den lohnenswerten Back-Katalog wühlen.

+++++

Auf Groovecaffe kam gestern die „be forgotten EP“ des Japaners dtf (Makoto Katagiri) heraus. Neben dem sehr schön kreierten Cover überzeugt mich dort allerdings nur ein Track den ich Euch aber nicht vorenthalten möchte. CC BY-NC-ND 2.5

Bullet Hole

fa63d2573c85229ca178f5e5a4646f74

+++++

Abschließen möchte ich die zweiten Breadcrumbs mit einem Video von Small Colin, den ich hier schon einmal hatte. Der Track stammt von seinem Longplayer „Tape Productions„, der auf rec72 veröffentlicht wurde. Das Video produzierte Akustikfilm.

Small Colin – Red Wine from akustikfilm on Vimeo.

marsen jules – the endless change of colour (12k1074)

Mit Marsen Jules schicke ich Euch ins Wochenende! Entspannt Euch zu der Audio/Video Performance, die er gemeinsam mit Anders Weberg kreiert hat. Die Musik stammt von Jules neuem Album „The Endless Change of Colour“, das in Kürze auf 12k erscheinen wird. Es ist in diesem Jahr bereits das zweite Album von Ihm, denn mit dem Sekundenschlaf war er bereits aktiv.

Marsen Jules „The Endless Change Of Colour“ from 12k on Vimeo.