Schlagwortmodularfield

modularfield – all good things come to an end…

Mit Modularfield schließt das nächste Netlabel seine Pforten. Heute verkündete Label Inhaber Markus Scholz, dass die Reise in der Welt der Creative Commons Idee für Modularfield beendet sei. Man wird 2012 wieder kommen, aber in einer anderen Form (was auch immer das dann bedeuten mag). Die alten Veröffentlichungen werden demnächst auf archive.org zu finden sein. Den Release Katalog kann man bei Discogs einsehen. Bleibt nur zu sagen „Thank you for the Music“ und zu hoffen, dass dieser Schritt keine Auswirkungen auf das Netlabelism Online Magazin hat, dessen Initiator und Inhaber ebenfalls der Markus ist. Die offizielle Meldung gibt es auf Modularfield.

netlabelism.com – online netaudio magazine

Ein wirklich hervorragend gemachtes Online Magazin für die Netaudio-Kultur ist seit Ende Oktober 2010 im Netz. Netlabelism beleuchtet Releases, Labels, Radiosendungen und vieles mehr in englischer Sprache. In regelmässigen Abständen wird auf der Seite zudem eine Compilation veröffentlicht, welche eine breitgefächerte Selektion von Netlabelveröffentlichungen beinhaltet. Hinter Netlabelism steckt unter anderem Markus Scholz, Labelinhaber von Modularfield. Ihm zur Seite steht ein großes Team an Schreiberlingen und Netaudioaktivisten, wie zum Beispiel psycoded (Haushaltsware – Zimmer-Records). Bleibt zu wünschen, dass die Seite lange Leben wird, um der Netaudio-Kultur den Stellenwert zu geben, den Sie verdient.

Made with some Beer | 2020 rantadi

Theme von Anders NorénNach oben ↑